Impressum

Herausgeber

Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag e.V.

Jägerstraße 40
70174 Stuttgart
Telefon: 0711-22 55 00 60
Telefax: 0711-22 55 00 77
Mail: info@bw.ihk.de

 

Vertretungsberechtigte

Gemäß § 7 Abs. 2 der Satzung des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages (BWIHK) leitet der Vorstand den BWIHK. Der Vorstand im Sinne des § 26 Abs. 2 BGB wird gebildet durch den Präsidenten und die zwei Vize-Präsidenten. Sowohl der Präsident als auch die Vize-Präsidenten sind im Außenverhältnis einzelvertretungsberechtigt. Sie vertreten den Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag rechtsgeschäftlich und gerichtlich.

 

Geschäftsführer BWIHK

Dr. Michael Alpert

 

Präsident

Wolfgang Grenke

Grenke AG, Baden-Baden

 

Vizepräsidenten

Marjoke Breuning

Maute-Benger GmbH, Stuttgart

Christian Otto Erbe
ERBE Elektromedizin, Tübingen

 

Ansprechpartner Internet-Redaktion

Tobias Tabor

Leiter Kommunikation

Telefon: 0711-22 55 00 60

Mail: info@bw.ihk.de

 

Verantwortliche Gesamtredaktion

Geschäftsführer Dr. Michael Alpert

Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag e.V.

Jägerstraße 40

70174 Stuttgart

Telefon: 0711-22 55 00 60

Telefax: 0711-22 55 00 77

Mail: info@bw.ihk.de

 

Eintrag im Vereinsregister

Registernummer VR6409

Vereinsregister Stuttgart

Amtsgericht Stuttgart

D-70049 Stuttgart

Telefon: 0711 921-0

Fax: 0711 921-36 00

 

Hinweis zum Urheberrecht

Alle Inhalte der Website sind urheberrechtlich (Copyright) geschützt. Die Seiten dürfen nur zum persönlichen Gebrauch vervielfältigt, Änderungen nicht vorgenommen und Vervielfältigungsstücke weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Natürlich freuen wir uns über Link-Verweise auf unsere Seiten und bitten insoweit um eine Information.

Sollten Sie Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten von Websites anderer Anbieter erhalten, die Sie über unser Angebot per Hyperlink besuchen können, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den Verweis auf das entsprechende Angebot aufheben können.

 

Realisierung

BALLHAUS WEST | Agentur für Kampagnen GmbH

Potsdamerstraße 87

10785 Berlin

Tel.: 030 28 09 999-0

Mail: agentur@ballhauswest.de 

www.ballhauswest.de

Datenschutz

Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gegenüber Personen im Rahmen der BWIHK-Ausbildungskampagne „Mach doch, was du willst“ gem. Art 13DSGVO (Erhebung von Daten bei der betroffenen Person) und nach Art. 14 DSGVO (Anmeldung durch Dritte)

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag e.V. (BWIHK)

Geschäftsführer Dr. Michael Alpert

Postanschrift: BWIHK e. V., Jägerstraße 40, 70174 Stuttgart

E-Mail: info@bw.ihk.de

Telefon: 0711 225500-60

Telefax: 0711 225500-77

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung, Quelle der Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im Rahmen der BWIHK-Ausbildungskampagne „Mach doch was du willst“ zu statistischen Zwecken erhoben. Ziel der Kampagne ist es die duale Ausbildung in Baden-Württemberg zu stärken und Jugendliche und junge Erwachsene auf das Thema Ausbildung aufmerksam zu machen. Im Auftrag des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK) hat die IHK Region Stuttgart als federführende IHK für Ausbildungsthemen zusammen mit der Agentur Ballhaus West (Dienstleister) die Ausbildungskampagne „Mach doch, was du willst“ entwickelt. Wenn Sie Anfragen per E-Mail senden, so werden diese an die Agentur Ballhaus West weitergeleitet. Bei fachlichen Fragen wird Ihre E-Mail an den zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zuständigen Ansprechpartner in der IHK Region Stuttgart weitergeleitet. 

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, §  1 Abs. 2 IHK-G, § 71 Abs. 2 BBiG (Berufsausbildungsvorbereitung, Ausbildung, Umschulung). 

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie mit uns Kontakt treten möchten, stehen Ihnen hierfür die bereitgestellte E-Mail-Adresse zur Verfügung. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Diese Daten sind in der Regel Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, ggf. auch Anschrift und Telefonnummer, soweit diese von Ihnen angegeben werden, sowie Betreff und Inhalt Ihrer Anfrage. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse, Auflösung, Gerätetyp (Desktop, Smartphone, Spiele-Konsole, Tablets etc.), Gerätemodell (Apple iPhone, Samsung, Google etc.) sowie Datum und Uhrzeit von Ihrem Endgerät automatisch an den Hoster der Webseite übermittelt und dort gespeichert.

Der Zweck der Datenbearbeitung ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist erforderlich, da Sie dem Verantwortlichen ansonsten keine Nachricht zukommen lassen können und dieser Ihre Anfrage nicht beantworten kann. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit.b) und e), Abs.3 lit b) DSGVO iVm § 1 Abs.1 IHK-Gesetz i. V. m. §§1, 4 LDSG.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten Daten werden ausschließlich zur Optimierung und Fehleranalyse verwendet. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Wir behalten uns das Recht vor, diese Daten bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Internetauftrittes nachträglich zu kontrollieren und an befugte Dritte weiterzugeben. Die Daten werden spätestens nach 7 Tagen automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

Die personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

  • Den zuständigen Ansprechpartner bei der Agentur Ballhaus West
  • Den zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zuständigen Ansprechpartner in der IHK Region Stuttgart
  • Im Rahmen der Bereitstellung des Internetauftritts werden Daten von unseren Auftragnehmern wie z. B. dem Hoster der Webseite verarbeitet

Mit der IHK Region Stuttgart haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Zwischen der IHK Region Stuttgart und der Agentur Ballhaus West wurde ebenfalls ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Nachrichten, die Sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns geleitet werden. Bitte beachten Sie, dass diese unter Umständen beim Transport durch das weltweite Internet von Dritten gelesen, eventuell sogar verfälscht werden können. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen. 

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (ehemals: Piwik), um die Nutzerzugriffe auf diese Website auszuwerten. Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu unter Ziff.4) auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. 

Es werden folgende Cookies gespeichert (die Namen der Cookies kommen aus dem System)

a) cookieconsent_status

Legt ein Cookie auf dem Gerät des Users an und erinnert sich an die Einstellungen zum Tracking, damit das nicht bei jedem Besuch neu ausgewählt werden muss.

Speicherdauer: 12 Monate

b) MATOMO_SESSID

Legt ein Cookie auf dem Gerät an für die Wiedererkennung beim Tracking, dies erfolgt anonym.

Speicherdauer: 12 Monate

Sofern Sie Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten verarbeitet:

  1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  2. Die aufgerufene Webseite
  3. Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  4. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  5. Die Verweildauer auf der Webseite
  6. Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die vorgenannte Analysesoftware läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Website. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet ausschließlich dort statt. Es erfolgt keine Übermittlung von Daten an Dritte. Die Software ist so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse nur gekürzt verarbeitet wird, d.h. 2 Bytes der IP Adresse werden maskiert (Bspw. 192.168.xxx.xxx). Daher ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner und damit Ihrem Standort nicht mehr möglich.

Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist möglich durch die Einstellung in ihrem Browser oder indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren: [Piwik iFrame]. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dieser Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Das ist der Fall nach vier Wochen.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

3. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Wenn Sie uns per E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

4. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der BWIHK, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die behördliche Datenschutzbeauftragte.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Baden-Württembergischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de, Telefon: 0711 615541-0, Telefax: 
0711 615541-15.